Suizid oder Selbsttötung von Hans-Jürgen John

Die letzte und größte Freiheit des Menschen ist die Wahl zwischen Leben und Tod. Dies unterscheidet uns von den Tieren. Es existiert kein Beweis, dass Tiere bewusst in den Tod gehen können – so wie eben auch unbewiesen ist, dass sie kein Bewusstsein haben.

Wer war nicht auch schon einmal in einer Problemsituation? Wenn alle Wege ein Sackgassenzeichen haben und der einzige Ausweg der Weg nach oben scheint. Besonders die Zeit vor Weihnachten, wenn die Tage dunkel sind, ist eine Einladung an Depressionen.

Nach Jean Améry, der sich selbst tötete, ist das eigene Scheitern letztlich oft Auslöser von Selbsttötungen (Wickipedia).

Als Bruder eines Menschen, der sich das Leben nahm, möchte ich hinzufügen: eine Reihe von angepeilten und verfehlten Lebenszielen. Letztlich kommt es immer darauf an, ob ein Mensch mit seinen Problemen alleine gelassen wird oder sich alleine gelassen fühlt. Wenn es denn so weit ist und die Dinge auf das eine hinauslaufen, kommt es auf die Menschen an, die in der Nähe sind und die Warnsignale erfühlen oder erahnen müssen. Wiederholte Ankündigungen des Selbstmordes können darauf hindeuten oder aber auch gespielte Normalität darüber hinwegtäuschen.

Letztlich ist es der freie Wille des Menschen, was er mit seinem Leben oder seinem Tod anfängt. Und doch mag eine Einschränkung erlaubt sein. Menschen, die scheitern, scheitern auch an ihrem Umfeld, ecken an, weil sie Kanten und Ecken auch selbst haben. Und irgendwo möchten sie ihrem Umfeld weh tun. Und sie schaffen das auch. Kein Tag an dem ein Angehöriger eines Menschen, der sich selbst das Leben nahm nicht an diesen denken muss.

Bis heute dachte ich immer und war der vollsten Überzeugung, ich würde mit dieser Erfahrung niemals an den eigenen Suizid denken. Doch ich möchte diesen letzten Schritt einem Menschen nicht absprechen oder ihn verurteilen, der keinen anderen Ausweg sieht. Wenn wir alles verlieren nimmt uns doch die zuverlässige Traurigkeit und Melancholie in die Arme und tröstet uns.

© 2012 Hans-Jürgen John

Hans-Jürgen John ist auf Twitter, auf Facebook und bloggt u.a. auf Johntext Schweiz.