Wie man Probleme löst und Ziele erreicht (4) von H.-J. John und Achim Wendt

Wie man Probleme löst und Ziele erreicht (4)

Habe ich ein Energieproblem? (2)

Fragen Sie sich selbst: Kann es Ihnen schaden, sich Ihrer inneren Kraft bewusst zu werden? Nein. Nebenwirkungen ausgeschlossen.
Ob Sie sich hinstellen, die Augen schliessen und fünfmal tief durchatmen ist schlichtweg egal. Sie können sich auch 24 mal am Tag per Selbsthypnose sagen: Mir kann keiner etwas. Die Energie ist in mir.
Alles Hokuspokus, der wenig bis nichts bringt. Wir konzentrieren uns auf die einfachen, praktischen Schritte zur Problemlösung und Zielerreichung. Diese, Ihre Welt funktioniert sehr einfach. Deshalb merken Sie sich nur:

2. Regel: Ich habe eine unerschöpfliche Energiequelle in mir.

Ihre Kraft mit jedem Atemzug spüren und einsetzen
Diese, Ihre Welt, funktioniert sehr einfach. Deshalb ist sie auch leicht zu erklären. Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Planet, nicht zu klein natürlich, oder? Etwas Selbstbewusstsein muss schon sein.
Und während Sie durch das Universum düsen, machen Sie sich so ihre Gedanken.
Sie sehen, wie die Sonne scheint und Sie denken sich dabei, wie schön das Leben doch ist.
Oder sie sehen, wie die Sonne scheint und Sie denken sich und fühlen, wie grell das Licht Sie blendet und wie heiss es doch ist.
Also ein und derselbe Zustand und doch können Sie ihn unterschiedlich auslegen. Sehen Sie das Schöne und Gute in der Welt und in ihrem Leben scheint oft die Sonne. Sehen Sie die Dinge von der problematischen Seite und Sie werden in ihrem Leben kaum Zufriedenheit erreichen.
Sie führen in Ihrem Leben Regie. Wenn Sie im Büro ein Gemälde in tristen Tönen jeden Tag vor Augen haben, könnte es sein, dass Ihre Stimmung leidet. Geben Sie sich einen Schubs. Stehen Sie auf, hängen Sie das Bild ab und morgen bringen Sie ein farbenfrohes, abstraktes Etwas mit, von dem niemand weiss, ob es Kunst oder Zufall oder beides ist. Ein Bild, das Ihnen gefällt, ein Bild, das Lebensfreude ausstrahlt und Energie und Ihre Kreativität weckt.

© 2010 Hans-Jürgen John und Achim Wendt