Schreibe und lerne daraus… v. H.-J. John

Herbstliche Sommertage laden zum Wandern ein.

Gehe auf einen Hügel oder Berg. Es kann auch ein Kirchturm oder ein Hochhaus sein. Wichtig ist der Überblick.
Schaue von dort oben dorthin wo Du hergekommen bist. Du kannst aus der Ferne die Details weniger erkennen. Doch dafür siehst Du die Zusammenhänge.

Dein Leben verläuft in Szenen. Es ist wie im Fernsehen. Mit der Ausnahme, dass kein Kamerateam als Gedächtnisstütze für später DVDs produziert. Du bist selbst für die Archivierung und Auswertung in Personalunion verantwortlich. Also bediene Dich der Mittel, die Dir – auch unterwegs – zur Verfügung stehen. Schreibe Tagebuch!

Schreibe und beschreibe alles was Dir erwähnenswert erscheint. Mit den Jahren wirst Du Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden lernen. Denn die Zeit zum Schreiben ist sehr viel kürzer als die erlebte Zeit, die Vielzahl von Ereignissen und Gesprächen jeden Tag.

Du wirst aus Deinem eigenen Erleben lernen und Du wirst Dich immer weiter perfektionieren. Wann habe ich ein Ziel erreicht und wieso? Wann bin ich gescheitert und warum? Hat sich alles entwickelt wie ich es möchte? Habe ich mich anderen gegenüber immer richtig verhalten? Welche Erfahrungen habe ich gemacht und was möchte ich noch erleben?

© 2011 Hans-Jürgen John

Hans ist Hans John (@rafaelofirst) auf Twitter und Hans.John.16 auf Facebook. Hans bloggt auf www.johntext.de und www.tage-bau.de .