Das Haus v. H.-J. John

Wir waren in einer Pizzeria. Ich Hawai, sie Funghi. Ich schwieg, sie redete.
Ich konnte nur bewundernd schweigen.

Sie schritt ein Thema nach dem nächsten ab, als wäre sie ein General, der seine Truppe inspiziert.

Ich musste bereits nach der ersten halben Stunde ein Gähnen unterdrücken. So wenig konnte ich beisteuern. Langsam kam Neid in mir auf.
Plötzlich war ich hellwach. Mir wurde bewusst, dass sie bestimmt 12 Jahre jünger war als ich. Doch sie hatte zu jedem Thema, das sie anschnitt eine Meinung.

Es war, als würde sie mich durch ein Haus mit vielen Räumen und den beschrifteten Türen “Beziehung”, “Arbeit” und “Familie” auf der ersten Etage in die zweite Etage mit den Räumen “Hoffnung”, “Wünsche” und “Ziele” führen.

Ich machte die Probe aufs Exempel und begann sie zu kritisieren. Nein, sie war nicht festgelegt. Sie stand zu ihrer Meinung, liess die meine jedoch auch gelten.

Ein interessantes Haus. Welche Türen es wohl noch im Keller und auf dem Dachboden zu entdecken gab?

© 2011 Hans-Jürgen John

Hans ist Hans John (@rafaelofirst) auf Twitter und Hans.John.16 auf Facebook. Hans bloggt auf www.johntext.de und www.tage-bau.de .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.